ZUKUNFT SAUSENHEIM

Wie soll Sausenheim in der Zukunft aussehen ?

 

 

Wie soll Sausenheim in der Zukunft aussehen?

Diese Frage beschäftigte die Bevölkerung unseres Ortsteils in den vergangenen 15 Monaten.

Als ich das Instrument der Dorferneuerung nach Sausenheim holte, war mir bewusst, dass eine Menge Arbeit vor uns lag. 

Dennoch bin ich der Meinung, dass dieser Schritt notwendig war um unser Sausenheim gemeinsam in die Zukunft zu führen.

Gerd Walther

Ortsvorsteher, Sausenheim

Wie soll Sausenheim in der Zukunft aussehen?

Diese Frage beschäftigte die Bevölkerung unseres Ortsteils in den vergangenen 15 Monaten. Als ich das Instrument der Dorferneuerung nach Sausenheim holte, war mir bewusst, dass eine Menge Arbeit vor uns lag. Das Büro KOBRA aus Landau bekam den Auftrag, die erste Phase, die sogenannte Dorfmoderation, zu leiten.

In drei Arbeitskreisen konnten wir gemeinsam über die zukünftige Entwicklung unseres Dorfes nachdenken und Vorschläge einbringen.

  • Eine Gruppe beschäftigte sich mit den Themen „Kommunale Liegenschaften, Dorfbild und Dorfgrün“. Dabei wurden Vorschläge zur Zukunft des Dorfgemeinschaftshauses, der alten Schule, des Weedeplatzes und des Ehrenmals gemacht. Auch die Begehung des sogenannten „Gräbelchen“ war Gegenstand der Beratungen. Diese ehemalige Begrenzung des alten Ortskerns ist auf einer Katasterkarte von 1841 gut erkennbar.

 

  • Eine zweite Arbeitsgruppe formulierte Ideen zur Verbesserung der Verkehrssituation, des Parkens, sichere Schulwege und Radwege.

 

  • In einer dritten Arbeitsgruppe ging es um Dorfgemeinschaft, Infrastruktur und Tourismus. Erfreulich war die rege Teilnahme der Bevölkerung, der Grundschule und der Kindertagesstätte.

 

Die Ergebnisse unserer Arbeitsgruppen wurden von Dr. Peter Dell und Tobias Baumgärtner vom Büro KOBRA am Montag, 18.3.2019 um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus vorgestellt.

Damit ist die Phase der Moderation abgeschlossen und es gilt, die Ergebnisse in einen aktualisierten Dorferneuerungsplan einzuarbeiten und in den nächsten Jahren umzusetzen. Das erfordert Engagement, politischen Willen und Unterstützung im Stadtrat Grünstadt.

Packen wirs an, denn die Dorferneuerung ist in den nächsten 6 Jahren auch finanziell eine einmalige Chance.

Kommunale Vorhaben:

Kommunale Vorhaben werden bis zu 75% der Förderkosten vom Land Rheinland-Pfalz bezuschusst.

Private Vorhaben:

Auch private Investoren können für Sanierungsmaßnahmen Zuschüsse erhalten.

Beratend steht uns dabei der Landschaftsarchitekt Wolf aus Kaiserslautern zur Verfügung.

Neuigkeiten

Danke für Ihr Vertrauen!

    Danke für Ihr Vertrauen!   Ihr habt mir ein überwältigendes Vertrauen als Vorschuss auf meine zukünftige Arbeit als Ortsvorsteher gegeben. Dieses Ergebnis ist für mich Verpflichtung, möglichst viel umzusetzen, was ich in meinem Wahlprogramm...

Endspurt

Endspurt Mit Ihrer Unterstützung hoffe ich, in Sausenheim die Vorstellungen und Ideen der Dorfmoderation verwirklichen zu können. Vielen Dank für Ihre Anregungen und Zusprüche. Jetzt geht es in die Endphase des Wahlkampfs, ich bitte um Ihre Zustimmung....

Wir schützen unsere Umwelt

Wir schützen unsere Umwelt Unser "Insektenhotel" auf dem Weedeplatz soll als Leuchtturmprojekt anregen zum Nachdenken. Ich höre oft die Meinung, wir können nur wenig tun, wir in dem kleinen Sausenheim. Stimmt ja auch ein wenig, aber wir können als Vorbilder unseren...

Kontaktformular

DSGVO Hinweis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen